Das Leben ist zu kurz für irgendwann | transcript

DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR IRGENDWANN

TRANSCRIPT | MONTAG MIKRO SCHRITTE | Episode 21

 MONTAG MIKRO SCHRITTE | Episode 21

MONTAG MIKRO SCHRITTE | Episode 21

Wenn du eine Idee hast, was du gerne machen möchtest, aber das nicht tust ...
Wenn du einen Traum hast ...
Wenn du etwas verändern willst, aber es bisher nicht verändert hast ... Dann pass jetzt ganz genau auf. Ich stell dir vier Fragen, über die du nachdenkst, und die du dir beantwortest.


Die erste Frage ist „Warum?“

Warum so viel lernen? Warum das alles machen? Warum das alles sehen, warum das alles haben? Warum den Preis bezahlen? Warum so hart arbeiten? Warum so weit gehen? Warum dich dem stellen? Warum so viel Verantwortung übernehmen? Warum dich voll entwickeln? Warum versuchen all das zu werden, was du nur werden kannst? Warum die Abenteuer?
Warum all das verdienen, warum so viel wie möglich davon teilen?
Warum die Fähigkeiten entwickeln, wie du nur kannst? Warum so viele Menschen treffen, wie du nur kannst? Warum so viele Kurse besuchen, wie du nur kannst? Warum so weit gehen, warum so viel machen?

Das ist ne gute Frage: „Warum?“. Du bist die einzige Person, die dir das beantworten kann. Du hast deine eigene Liste von „Warum“.

Hier ist, was ich von dir will, wenn das hier vorbei ist und du mit dir selber bist:

Mach dir deine Liste mit den „Warum“.

Einer der größten Antriebe, um dein Ziel zu erreichen ist, dein „Warum“ zu kennen. Wenn dein „Warum“ stark ist, wird dein „Wie“ einfach. Aber wenn dein „Warum“ nicht stark ist, wenn deine Ziele nicht stark sind ... Wenn deine Vision nicht klar ist ... Ohne eine Vision verschwinden wir, ohne Vision sterben wir, ohne ... ohne einen Traum - sind wir gar nichts...

Ich sag dir, setz dich hin, wenn du Familie hast, setz dich mit deiner Familie hin, und entwickelt eine Strategie für deinen Traum. Mach eine Liste, warum du was willst.

Warum willst du welche Gesundheit erreichen, warum willst du welche Fähigkeit haben, ...?

Du kannst all das wahr machen. Du musst wissen, warum du das willst. Welches Können willst du haben, welchen Einfluss willst du haben? Welches Ziel hast du und warum?

Setz dich an den Tisch und investier die Zeit, um herauszufinden „Warum“. Verbring Zeit damit über den bunten Regenbogen deiner Träume zurückzufliegen, an den rosa Wolken vorbei, dorthin wo du herkommst und wo das „Warum“ ist. Und schaff dir da eine Vision aus dem „Warum“. Warum willst du selbstständig arbeiten, warum willst du mehr in dir ruhen, warum willst du einen Marathon laufen, warum willst du dich anders ernähren? Denn wenn du dir eine starke Liste mit dem „Warum“ machst, bereitet dir das deinen Weg für das „Wie“.

Die zweite Frage, die du dir stellen musst, und das ist eine gute Antwort auf das „Warum“: „Warum nicht?“

Warum nicht gucken, was du lernen kannst, warum nicht gucken, wie fit du werden kannst, warum nicht sehen, wie viel du verdienen kannst, warum kein Buch schreiben, warum nicht gucken, ob du einen Marathon laufen kannst, warum nicht segeln, warum nicht das machen, was du eigentlich willst? Warum nicht gucken, welche Art von Mensch du werden kannst? Warum nicht schauen, welchen Einfluss du haben kannst?

Überleg dir was deine Ziele sind. Und bis wann sie erreicht sein sollen.

Ein Ziel von mir war, in zehn Wochen zehn Montag Mikro Schritte Videos zu machen. Warum? Weil ich eigentlich nicht viel rede, aber weil ich mal sagen wollte, was ich so denke. Und weil ich sehen wollte, ob ich das kann - zehn Mal hintereinander 10 Minuten in die Kamera zu sprechen. Und wenn mir das gelingt, was kann ich dann?

Ein Ziel von mir war, innerhalb von 3 Monaten einen Marathon zu laufen, obwohl ich 15 Jahre keinen Sport gemacht hatte und das auch nicht durfte.
Und wenn mir das gelingt, was kann ich dann?

Ein Ziel von mir war, auf Skiern alleine eine Tour durch die Arktis zu machen, obwohl ich so etwas noch nie gemacht hatte.
Und wenn mir das gelingt, was kann ich dann?

Das waren ein paar meiner Ziele. Was sind deine Ziele? Ich will, dass du dir Zeit nimmst dir ganz genau Gedanken zu machen, was deine Ziele sind.
Und warum nicht?

Wenn jemand Marathons läuft, obwohl er gar keinen Sport machen darf oder besser vielleicht ... Wenn jemand mit 30 Jahren einen Cut macht und sein Leben über den Haufen wirft und nochmal von vorn anfängt, mit einem anderen Leben, wenn er das kann, warum du nicht?

Wenn einige gesund sind und tolle Dinge in ihrem Leben erleben, warum nicht der Rest? Wenn es den einen gelingt, warum den anderen nicht? Nimm die Frage ganz persönlich: „Warum nicht?“


Und hier Frage Nummer drei: „Warum nicht du?“

Warum nicht du ? Du hast die Intelligenz. Du kannst Entscheidungen treffen. Du kannst dich entwickeln, du kannst wahninnig wachsen in den nächsten paar Jahren, du kannst deine Träume wahr machen. Du kannst gesund werden, du kannst Einfluss haben. Warum nicht du?

Ich bin hier um zu sagen, dass ich meinen Support anbiete, dass deine Träume auch wahr werden. Ich stell die Frage „Warum nicht du?“, aber ich geh dann nicht einfach weiter. Ich frag die Frage, aber bleib hier und geh deine Reise mit. Guck dir meine Folgen an oder lies dir die Transcripts durch. Das ist ein Teil meines Supports.


Und jetzt meine allerletzte Frage:

„Warum nicht jetzt?“

Es gab noch nie eine bessere Zeit.

Es gab noch nie eine bessere Zeit in der Geschichte der Menschheit, um deinen Traum zu nehmen und ihm Leben einzuhauchen. Denn Wissen ist Macht. Und alles was du wissen musst, ist heute nur noch einen Klick von dir entfernt.

Ein Klick, um anzufangen zu lernen, wie du mutig wirst. Ein Klick, um anzufangen zu lernen, wie du dich selbst motivieren kannst. Ein Klick, um anderen deine Sicht auf die Welt zu erzählen.

Ein Klick, um zu wissen, wie du richtig trainierst und dich vorbereitest. Ein Klick um zu erfahren, wie du mehr Geld verdienst, wie du zu mehr innerer Ruhe findest, ein Klick, wie du einen Film drehst, ein Klick, wie du ein Buch schreibst und veröffentlichst, ein Klick wie du einen Wohnwagen renovierst und auswanderst, ein Klick, wie du lernst zum Nordpol zu gehen, ein Klick, um zu erfahren, was du wissen musst. Ich frag dich: „Warum nicht jetzt?“.

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.

 MONTAG MIKRO SCHRITTE | EPISODE 21

MONTAG MIKRO SCHRITTE | EPISODE 21

Ich hoffe, dass diese Gedanken dir eine Hilfe sind. Wenn du Freunde hast, die das inspirieren könnte, teile den Clip im Netz. Abonniere meinen Kanal, wenn dich meine Inhalte interessieren und du alle Clips möchtest! Mehr Transcripts werde ich jetzt regelmäßig veröffentlichen.

Alles Liebe

Signatur_Gregor_klein.png
 DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR IRGENWANN | PODCAST | MONTAG MIKRO SCHRITTE

DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR IRGENWANN | PODCAST | MONTAG MIKRO SCHRITTE