Cashewkäse

Eine gesunde und leckere Alternative, um Käseappetit zu stillen, ist dieser Cashewkäse. Cashewnüsse  sind reich an Kupfer, Zink, Eisen und Mangan und haben mit dem passenden Gewürz einen mild-süßlichen Käsegeschmack. Cashewkerne schenken Antioxidantien, schützen Herz und Gefäße und sind wertvolle Proteinlieferanten. Die Ballaststoffe aus den Kichererbsen, mit denen dieser Käse hergestellt wird, sorgen für eine gesunde Verdauung. Nicht umsonst werden Kichererbsen weltweit für ihre herausragende Nährstoffkombination und den kostengünstigen Preis geschätzt.

Der Käse eignet sich hervorragend als leckerer Dip für frisches Gemüse oder Brot, ich verwende ihn auch häufig bei Ofengemüse kombiniert mit Quinoa, Reis und Grünzeug oder aber auch in Burritos, für Nachos uvm.


Zutaten:

100g rohe Cashewkerne (eingeweicht = noch besser!)
70g Kichererbsen (probiere auch mal Kichererbsenmisopaste!)
1TL Zitronensaft
2EL Nährhefeflocken
Meersalz nach Belieben

Alles im Hochleistungsmixer cremig pürieren. Im Anschluss kannst du den Käse auch auf kleiner Flamme nach Belieben erhitzen, damit die Käsemasse fester wird. Füge dabei noch etwas Wasser hinzu und rühre beständig um. Enjoy!

In diesem Film bereite ich Burritos zu, für die ich den Cashewkäse sehr gerne verwende. Superlecker!!


Support

Würde das Rezept einem Freund von dir gefallen? Du kannst es einfach weiterleiten. In meinem Newsletter verschicke ich immer wieder Rezepte. Hier bekommst du ihn! Mit dem Newsletter gibt es gratis auch das Tagesjournal - mein bester Weg zu mehr Ruhe, Dankbarkeit und Zeit für Dinge, die mir wirklich wichtig sind. Probiere es aus!

Tausend Dank für deinen Support durch Amazon! Wenn du dort etwas bestellst und über diesen Banner auf die Amazon Homepage gehst, gibt mir Amazon einen kleinen Teil deines Einkaufbetrags. Das ist eine Hilfe, um diesen Blog zu finanzieren.

Hier findest du mich:

Instagram Gregor Iwanoff

Facebook Gregor Iwanoff

Twitter Gregor Iwanoff

Mach dir den schönsten Tag