PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG - DESWEGEN KÄMPFST DU | TRANSCRIPT

PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG - DESWEGEN KÄMPFST DU

MONTAG MIKRO SCHRITTE | TRANSCRIPT | EPISODE 24

 PODCAST | PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG - DESWEGEN KÄMPFST DU | MMS | EPISODE 24

PODCAST | PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG - DESWEGEN KÄMPFST DU | MMS | EPISODE 24

Wie leicht fällt es dir am Morgen aufzustehen, wenn du weißt, das du nicht alles tust, was in
deiner Machst steht?

Das ist überhaupt nicht einfach.

Du kannst da liegen und denken: "Ach was, ein paar Minuten rumliegen, ist doch egal."

Doch. Es macht was aus. Es wird was ausmachen.

Aber wie leicht fällt es dir am Morgen aufzustehen, wenn du weißt, dass du heute alles
geben wirst? Dass du alles tust, was in deiner Macht steht? Dass du dich mit Hingabe
deiner Sache widmen wirst? Dass du deinem Traum ein Stücken näher kommst? Dass du
einen Schritt weiter machen wirst?

Das ist eine völlig andere Geschichte.
 

Wenn du dich ausruhst, um Kraft für den Tag zu bekommen ist das was ganz anderes als
wenn du dich ausruhst, um den Tag zu vermeiden.

 

Wenn du in einer Sache aufgehst und gespannt auf den Tag bist und auf das, was du am Tag
erreichen kannst, ist das phenomenal, und du wachst auf, ohne dass der Wecker dich
aus dem Bett rüttelt.

Deine Erfolge sind das Benzin für deine Ambitionen. Deine Erfolge geben dir Extra-
Energie. Deine Erfolge ebnen den Weg für mehr Erfolge. Das ist ein Schneeballeffekt.
Mit einem Erfolg löst sich ein anderer aus. Und ein anderer. Und ein anderer. Und die Selbstdisziplin, die so schwer am Anfang war, ist jetzt Teil deiner Philosophie.

Wie weißt du, wann du erfolgreich bist? Musst du Millionär dafür sein?

Nein, das musst du nicht. Alles was du tun musst ist, du musst das erreichen, was dir
möglich ist. Der Schlüssel ist, das Beste zu erreichen, wozu du im Stande bist.
Wenn das eine Millionen Euro pro Jahr sind – toll. Wenn das 15 Kilo weniger auf der
Waage sind, toll. Wenn das ein Halbmarathon ist, toll. Wenn das getilgte Schulden sind,
toll. Es ist egal, solange es das Beste ist, wozu du in der Lage bist. Sei deine beste Version zu der du im Stande bist. Denn der Hintergrund ist das: Der Kern des Lebens ist zu Wachsen. Der Kern des Lebens ist zu wachsen, um das Beste zu tun, wozu du in der Lage bist.
 

Und jetzt kommt’s: Menschen sind die einzige Lebensform auf diesem Planeten, die
weniger tun, als das Beste, was sie tun könnten. Menschen sind die einzige Lebensform,
die sich mit weniger zufrieden gibt.

 

Jede andere Lebensform strebt nach ihrer maximalen Möglichkeiten.Wie hoch wächst ein Baum? So hoch wie es ihm irgend möglich ist. Oder hast du schon mal von einem Baum gehört, der nur halb so hoch gewachsen ist, wie er könnte? Nein. Bäume wachsen nicht auf halbe Höhe. Sie lassen ihre Wurzeln so tief wie möglich in die Erde, sie weiten ihren Stamm so weit wie möglich aus, sie lassen so viele Blätter wie möglich und so viele Früchte wie möglich wachsen.

Das ist bei Menschen natürlich nicht anders. Du hast ja auch noch nie vom einem Menschen
gehört, der nur auf die Hälfte seiner Größe gewachsen ist. Wir wachsen, bis wir fertig
sind. Das ist der Teil des Lebens, den wir nicht kontrollieren können. Das ist genetisch
bestimmt und deswegen wachsen wir, bis wir fertig sind. Weil wir das nicht kontrollieren können.

Es ist der Rest unseres Wachsens, was wir kontrollieren: Das Wachsen von unseren Gedanken. Das können wir kontrollieren. Und das ist es, was uns entgleitet.

Alle Lebensformen streben ihr maximal bestes an, außer Menschen. Warum ist das so? Warum wachsen Menschen nicht bis an ihr Maximum?

Das ist die Antwort: Weil wir, anders als alle anderen, ein Bewusstsein haben. Wir haben die Wahl. Das unterscheidet uns von Hunden und Bäumen und Vögeln. Das Bewusstsein, dass wir eine Wahl haben unterscheidet uns von allen anderen Lebensformen.

Und das steht uns zur Auswahl:

Wir können ein Teil der Version werden, die wir sein könnten, gerade genug um
durchzukommen. Oder wir können die BESTE, GANZE Version von dem werden, was wir
sein können.

Mein bester Ratschlag an dich ist, dir von diesen beiden Möglichkeiten die BESTE, GANZE
Version auszusuchen. Das ALLES. Mach so viele Erfahrungen wie möglich, erleb so viele Abenteuer wie möglich, lern soviel wie möglich, mach so viele Freude wie möglich, sei so offen wie möglich, diene anderen so viel wie möglich, seh so viel wie möglich, mach so viel wie möglich, verdien so viel wie möglich, spende so viel wie möglich.
 

Dein Leben gibt es kein zweites Mal. Dein Leben ist zu kurz für irgendwann.
 

Ich sag dir, als ich erstmal auf dem richtigen Weg war, bin ich von dem Weg nie wieder
runter gekommen. Blick nie zurück. Nimm die Herausforderng mit dir an.
Je mehr du investierst, desto mehr bekommst du raus.

Also, die zwei wirklichen Vorteile von positiver Verstärkung sind zum einen: Gute Angewohnheiten. Und zum zweiten: Mehr Energie, um deine Ambitionen zu
befördern, deine Sehnsüchte, deine Leistungen.

Wie kannst du rausfinden, was für dich funktioniert und was nicht? Wie kannst du
sicherstellen, dass du deine positiven Disziplinen weiter verstärkst? Wenn das nicht
völlig offensichtlich für dich ist, was es in der Regel nicht ist, wenn es sich in kleinen Mengen abspielt und du dir nicht sicher bist, ob du auf dem richtigen Weg bist, dann musst du es aufschreiben. Wenn du dir nicht sicher bist, ob das was du tust nicht messbaren Fortschritt macht, dann musst du eine schriftliche Übersicht erstellen.

Du musst alles aufschreiben, was in deinem Tag dafür relevant ist. Was du getan hast,
wen du gesprochen hast, wie du dich gefühlt hast, was das bei hier für heute oder die
Zukunft auslöst.

Der beste Weg, um einen Überblick zu dem was du am Tag machst zu bekommen ist, es
aufzuschreiben. Der beste Weg, um einen Überblick zu dem zu bekommen, was du in der Woche machst ist, es aufzuschreiben. Der beste Weg, um am Jahresende zu sehen, was bisher passiert ist, ist es aufgeschrieben zu haben.

Wieso? Weil du es dann ansehen kannst. Wenn du dir aufschreibst, welche Schritte du
geplant hast und gegangen bist, wirst du ganz einfach sehen, was funktioniert und was
nicht.

Die meisten Menschen versuchen einfach durch den Tag zu kommen. Schreiben nie
etwas auf, halten niemals ihren Prozess auf dem Weg fest, wissen niemals, ob das was
sie tun wirklich das Richtige ist, um ihre Ziele zu erreichen und ihre Ambitionen
anzufeuern.
Aber bewusste Menschen lernen etwas vom Tag zu bekommen. Die lassen keinen Tag
vergehen, ohne sich eine wertvolle Erfahrung bewusst zu machen, irgendein
emotionaler Inhalt, eine Idee, die womöglich ihre Zukunft positiv beeinflusst.

Um das Meiste vom Tag zu bekommen, um das Meiste vom Tag zu lernen, musst du den
Tag reflektieren können. Und wie willst du einen Tag reflektieren, wenn du ihn nicht in
deiner Geschichte festhältst?

 VIDEO | PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG - DESWEGEN KÄMPFST DU

VIDEO | PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG - DESWEGEN KÄMPFST DU

Ich hoffe, dass diese Gedanken dir eine Hilfe sind. Wenn du Freunde hast, die das inspirieren könnte, teile sie im Netz. Abonniere meinen Kanal, wenn du meine Videos sehen möchtest.
Meine Podcasts kannst du hier kostenlos abonnieren.
Alles Liebe

Signatur_Gregor_klein.png
 VIDEO | PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

VIDEO | PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

 PODCAST|PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

PODCAST|PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG